YouTube Duell der Spitzenkandidaten

19. Mai 2014 in Blog

Heute ist mir der Spot von Jean-Claude Juncker über den Weg gelaufen. Eine gute Gelegenheit, mal beide Kandidaten „auf YouTube Ebene“ miteinander zu vergleichen.

Jean-Claude Juncker: „You don’t have to be a techie to believe in technology“

Juncker im Büro. Man versteht erst nicht, was die Geschichte mit der Feder am Katheder soll. Wird mit einer netten Idee am Ende aufgelöst.

SPD-Spot zur Europawahl 2014 (Kurzfassung)

Martin Schulz im SPD Spot. Die Bildsprache ganz auf die Person abgestimmt. Im Hintergrund noch das Gespräch mit Bürgern oder Mitarbeitern in der Unschärfe. Ein Klassiker. No risk, no fun.

Why am I standing, Beitrag der Partei der Europäischen Sozialisten (PES)

Im Spot der Europäischen Sozialisten kommt Schulz nicht ganz so staatstragend daher. Schulz ohne Jakett im direkten Gespräch soll Dialog mit dem Wähler suggerieren. OK, kann man auch mal im Hangout machen.

Mein Favorit ist ganz klar Jean-Claude Juncker. Das ist zwar ichts, was einen jetzt vom Stuhl haut, aber hat doch wenigstens eine Filmidee, Esprit und Witz. Anders als die SPD oder PES leistet sich der Juncker-Spot eine klare Aussage im Titel. SPD-Spot zur Europawahl 2014 (Kurzfassung) sagt nichts und hat etwas von Verlautbarung. Dieser TV-Spot wurde in One-Size-Fits-All-Manier auf YouTube abgeworfen. Why am I standing macht zumindest klar, dass es hier Antworten gibt. You don’t have to be a techie to believe in technology ist eine echte Aussage. Juncker selbst greift sie dann im Bild auf und dreht sie ironisch.