Video: Keine Frage des Seitenverhältnisses

24. August 2015 in Blog

Noch vor einem Jahr haben sich professionelle Videomacher und Webvideoexperten vor Lachen auf die Schenkel geklopft, wenn jemand ein hochkannt gedrehtes Video online gestellt hat. Ein absoluter Anfängerfehler. Oder doch nicht?

16:9 kennt man vom Fernseher und, mehr oder weniger, auch aus dem Kino. Joe Avella vom Onlinemagzin Business Insider stelllt Video von der Seite auf die Füße und nimmt das ganze Gewese um richtig oder falsch gehörig auf die Schippe. Aber es ist was dran: Video im Querformat auf dem Smartphone nervt.