Video in der Arzt-Patienten-Kommunikation (1954)

23. August 2013 in Blog


Karius und Baktus

Ich erinnere mich noch gut an die Aufführung dieses Films in meiner Grundschule. Der Raum war abgedunkelt, der 16 MM Filmprojektor ratterte. Wir waren mucksmäuschenstill und starrten gebannt und verängstigt auf den Unfug, den die Kobolde da im Mund des Jungen trieben.

Der pädagogische Ansatz, mit erhobenem Zeigefinger und vor Schmerzen schreiendem Kind eine Botschaft zu transportieren, ist mittlerweile überholt. Aber die Information und der zu erklärende Zusammenhang kommen auch bei heute sechsjährigen noch an.